BerichteErgebnisseNews

Vorbericht 10h von Berlin der Historic Challenge

By 13. Oktober 2016 April 2nd, 2021 No Comments

Hallo Ihr Lieben,

hier einige Details für unsere Veranstaltung am Freitag 21.10 und Samstag 22.10.2016 in Berlin.

Der Ort

Europe Raceway
Motzener Strasse 36-38
12277 Berlin – Marienfelde
Tel.: 030 – 743 06 510
info@europe-raceway.com

Der Ablauf

Training am Freitag von 16:00 bis ca. 23:00, für Neufahrzeuge macht Jochen Concours.

Am Samstag beginnen wir um 08:00, technische Abnahme um 09:30 mit JJ, Rennbeginn pünktlich um 11:00, Rennende 21:00 plus Zeitnachlauf.. Die Zeit läuft ohne Unterbrechung durch.

Jede Spur wird 10 min. befahren, dann Spurwechsel, der Fahrerwechsel ist nur bei Spur oder Stintwechsel gestattet. Das Tag/Nachtverhältnis wird 60 zu 40 % betragen. Zwischen Tag und Nacht gibt es eine 3 minütige Pause um das Licht einzuschalten. Bei Tag darf nicht mit Licht gefahren werden!

Die Zeit für den Spur oder Stintwechsel beträgt eine (1 !) Minute, jedes Team ist selbst für den Spurwechsel verantwortlich – wer pennt, hat Pech gehabt und kann zusätzlich bei grober Fahrlässigkeit mit Rundenabzug bestraft werden!

Für die 10h werden 15-20 Crahcredits vergeben, wir werden uns hier an dem Können der Bahnfremden orientieren. Bei einem Unfall ist immer „Terror“.

Bitte achtet unbedingt auf die Höhe des Chassis zur Fahrbahn und auf die korrekten Reifendurchmesser vor, während und nach dem Rennen. Die Rennleitung behält sich Kontrollen während des Rennens vor!

Um „Wundermotoren“ zu identifizieren und ggf. zu eliminieren haben wir einen Motortester vor Ort.

Jedem Team wird eine (1 !)Reparaturpause von 4 Minuten während des Rennen zugestanden. Jedes Team muss diese Pause bis Rennende komplett in Anspruch nehmen, sie darf nicht gestückelt oder verkürzt werden. Sollte die Reparaturzwangspause in einen Stint/Spurwechsel hineinragen, verlängert sie sich entsprechend um eine 1 Minute. Die Wagen dürfen nur in einer festgelegten Zone entnommen und eingesetzt werden. Die Zeit läuft ab Entnahme bis zum Einsetzen in der Zone.
Natürlich darf jederzeit der Wagen für nötige Reparaturen über die Reparaturzwangspause hinaus entnommen werden, allerdings nur, wenn das Rennen läuft, die Reparatur darf also nicht mit einem Spur/Stintwechsel begonnen werden.

Die Teams

Bisher haben 8 Teams mit 2 bis 4 Fahrern verbindlich gemeldet. Leider konnte der Veranstalter nur !2! korrekte schriftliche Nennungen verbuchen, so dass eine Vorstellung der Teams entfällt. Immerhin soviel ist bekannt: Teilnehmen werden Wagen von Ferrari, Shelby Ford, AC, Bizzarini, Mercedes und Aston Martin.

Alle weiteren Informationen werden vor Ort kommuniziert.

Gentlemen – start your engines!

cu on track – nice to meet you – have some fun

BOB, JOCKELE und JJ

Leaders of the pack